[Professional System] Smart Crowd Management – nicht nur zu Corona-Zeiten

JULY 2020

Helga Rouyer-Lüdecke

Für Zutrittskontrolle in sensiblen Bereichen zum Schutz vor Infektionen ist Tauri von Touchscreen-Entwickler GloryStar gedacht. Das Tablet-System misst die Körpertemperatur von Personen ohne Berührung mittels Infrarot-Temperatursensoren.

Für Zutrittskontrolle in sensiblen Bereichen zum Schutz vor Infektionen ist Tauri von Touchscreen-Entwickler GloryStar gedacht. Das Tablet-System misst die Körpertemperatur von Personen ohne Berührung mittels Infrarot-Temperatursensoren.


Das Tablet-System Tauri misst die Körpertemperatur von Personen ohne Berührung mittels Infrarot-Temperatursensoren. (Bild: Glory Star)
Das System soll laut Anbieter im Eingangsbereich von Unternehmen, an Flughäfen, in Bildungseinrichtungen, Fitness-Studios, Restaurants o. Ä. eingesetzt werden. So sollen mögliche Infizierte besser erkannt und der Zutritt entsprechend gesteuert werden.

Tauri ist mit Sensor-Technik „Made in Germany“ ausgestattet und verspricht die Messung der Körpertemperatur innerhalb einer Sekunde.

Das Zugangskontrollsystem basiert auf einem Algorithmus, der die Temperatur in einem Abstand von einem halben bis zu einem Meter kontaktlos erfasst. Auf dem Bildschirm werden das Gesicht der kontrollierten Person und die aktuelle Körpertemperatur angezeigt.

Wird ein zuvor definierter Wert überschritten, ertönt ein Warnton. Die Toleranz der Messung liegt bei ±0,5 Grad Celsius. Die Steuerung von Tauri funktioniert per App. Es werden keine Personendaten gespeichert.

Tauri basiert auf Android. Das All-in-One-Temperatur-Check-Tablet ist in drei Größen erhältlich: 10,1, 15,6 und 21,5 Zoll.

Die IR-Kamera lässt sich auch separat installieren und mit einem bis zu zwei Meter langen USB-Kabel mit dem Display verbinden. Passende Ständer und eine Wandhalterung sind ebenfalls optional erhältlich.